Technik

Unsere Schüler:innen lieben Technik und wollen ausprobieren, erfinden, planen, schrauben, bauen und stolz ihr eigenes Produkt in Händen halten. Technik bestimmt unser Leben, ist entscheidend für Wohlstand, macht Spaß und ist gleichzeitig anspruchsvoll. In unseren Technikkursen vermitteln wir Grundlagenerfahrungen, um Technik, technische Abläufe und Arbeitsprozesse prinzipiell zu verstehen.

Der Unterricht greift diese Interessen auf und qualifiziert die Schüler:innen als Bewerber:innen für handwerkliche und technische Berufe. Wichtig ist uns auch, dass Mädchen in diesem Bereich gefördert werden.

 

Alle Schüler:innen nehmen am Technikunterricht teil. Darüber hinaus besteht zusätzlich die Möglichkeit mit der Wahl des Faches Arbeitslehre-Technik.

 

Ausgewählte Themen der Jahrgänge

Jg. 5: Klasse 5 steht ganz im Sinne “Anfangserfahrungen sammeln”. Die Schüler:innen lernen Alltagswerkzeug kennen und fertigen aus Holz ihren eigenen Stifte- und Handyhalter! Zum Abschluss des Jahrgangs erfolgt eine Prüfung, die die Schüler:innen zur Arbeit an der Ständerbohrmaschine befähigt.

Jg. 7: Nach einem Jahr Pause können die Schüler:innen in Rahmen des Wahlpflichtfachs Arbeitslehre Technik und im allgemeinem Technikunterricht ihre handwerklichen Fähigkeiten verbessern. Die Aufgaben werden anspruchsvoller. Maschinenkunde, Konstruktion eines Hammerwerks mit elektrischem Antrieb und der Bau eines eigenen Musikinstruments (Garjon) stehen hier im Lehrplan.

Im Wahlpflichtfach Arbeitslehre wird die Werkstoffkunde Holztechnik vermittelt und ein Tesa-Abroller aus Holz hergestellt.

Als zusätzliches Angebot kann aktuell eine Schmiede-AG gewählt werden. Hier wird echte Handwerkskunst vermittelt und die Schüler:innen formen aus glühendem Metall ihre eigenen Werkstücke.

Jg. 8: In Klasse 8 geht es das erste Mal an die Elektronik. Eine Blinklicht- und eine Alarmschaltung werden gelötet!

Im Wahlpflichtfach Arbeitslehre erfolgt die Teilnahme am bundesweiten Schülerwettbewerb der Junior Ingenieurkammer mit Entwurf und Herstellung eines maßstabsgetreuen Modells einer Fußgängerbrücke.

Jg. 10: In Klasse 10 kommt ein neuer Werkstoff dazu. Der Umgang mit dem Werkstoff Metall und die Konstruktion von Windrädern ist eine Herausforderung für jeden! Hierbei sollen insbesondere die Kenntnis und der Umgang mit regenerativer Energieversorgung vermittelt werden. Aktuell wird ein Solarauto konstruiert und es kommt zu einem Solarautorennen auf dem Schulhof.

 

Nach oben scrollen