Forder- und Förderunterricht

Deutsch-Plus und Deutsch-Super-Plus

Allgemeines

Die Grundlage schulischen Lernens in allen Fächern bildet die Sprachkompetenz der SuS, die sich aus den Komponenten Hören, Lesen Sprechen und Schreiben zusammensetzt.

Die individuelle Ausprägung dieser 4 Komponenten bedingt in großem Maße den schulischen Lernerfolg bzw. setzt Maßstäbe für die weitere Bildungskarriere der SuS.

Insbesondere die Fähigkeit selbstständig zu lernen, ist auf die entwickelte schriftsprachliche Kompetenz angewiesen. Daher ist es notwendig, alle SuS zu befähigen, die damit verbundenen Aufgaben des Textverstehens und des Verfassens von schriftlichen Texten zu bewältigen.

Im Fach Deutsch wird zu Beginn der 5. Klasse der Duisburger Sprachstandstest durchgeführt. Seine Ergebnisse bilden die Grundlage einer Zuteilung in die Förder-Forder-Gruppen.

Zur Überprüfung des Lernfortschritts schreiben die SuS am Ende des Jg. 5 einen Re-Test.

Ziele der Sprachförderung

  1. Stärken der SuS bewusst machen und Erfolgserlebnisse vermitteln
  2. Defizite systematisch beheben
  3. Lernhemmungen und Blockaden abbauen
  4. Lust auf Schreiben und Lesen wecken
  5. Lese- und Schreibfertigkeiten schrittweise und kontinuierlich weiterentwickeln
  6. Arbeitstechniken und Lernstrategien vermitteln und automatisieren
  7. Akzeptanz der SuS in ihrer individuellen Lernsituation

Inhaltliche Konzeption

Die Inhalte des Plus- und Super-Plus-Unterrichts basieren auf den Bereichen Hören, Sprechen, Schreiben und Lesen.

Mathe-Plus und Mathe-Super-Plus im Jahrgang 5

Inhalte

Ziel des Mathe-Plus-Unterrichts im fünften Jahrgang ist die Wiederholung und Festigung von mathematischen Grundkenntnissen aus der Grundschule.

Dabei sollen die folgenden Techniken regelmäßig geübt werden:

  • Kopfrechnen
  • Grundrechenarten schriftlich untereinander
  • Rechnen mit Einheiten
  • Grundlagen der Geometrie
  • Einführung Brüche

Im Super-Plus-Unterricht werden u.a. folgende Themenbereiche bearbeitet:

  • komplexere Text- und Knobelaufgaben (z.B. die Addition von 1 bis 100 nach Gauß)
  • kleinere Projekte (z.B. Körperwerkstatt, platonische Körper)
  • Teilnahme an Wettbewerben: Matheolympiade (Schulrunde, Stadtrunde), Känguruwettbewerb (jährlich als Schulrunde im März)

Die Super-Plus-Inhalte sollen über den regulären Mathematikunterricht hinausgehen.

Englisch-Plus 5

Ziele

Der Englisch-Plus-Unterricht soll die SuS unterstützen, die mit wenig Vorkenntnissen im Fach Englisch aus der Grundschule zu uns gekommen sind, und die daher Schwierigkeiten im Englischunterricht haben.

Es soll gezielt an den Kompetenzen writing, listening und reading, vor allem aber speaking gearbeitet werden, um die SuS zu ermuntern, sich im Klassenverband nicht zu „verstecken“ sondern sich zu beteiligen.

Inhalte

Um den SuS Lernfortschritte und Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, die sich auch positiv auf ihre Motivation und ihr Lernverhalten auswirken, können sowohl Lernspiele eingesetzt werden als auch Arbeitsblätter, die das Workbook und Buch begleiten, aber nicht über deren Inhalte hinaus gehen, sondern zusätzliche Übungen anbieten.

Um eine einheitliche inhaltliche Ausrichtung zu erhalten, verwenden wir das dem Buch angeglichene Differenzierungsmaterial Lighthouse – Differenzieren – Fördern – Fordern.

Lernspiele befinden sich in der Materialbox.

Es ist möglich, nach jeder Unit oder zum Halbjahr eine digitale Diagnose durchzuführen.

Englisch-Super-Plus 5

Ziele

Der Englisch-Super-Plus-Unterricht soll SuS mit schon guten bis sehr guten Kenntnissen hinsichtlich ihrer mündlichen Kommunikationsfähigkeit, ihrem Selbstvertrauen im Umgang mit der Fachsprache und ihrer Methodenkompetenz fordern. Auch der schriftliche Umgang mit der Sprache und der Unterschied zwischen gesprochenem und schriftlichem Englisch soll durch Textproduktionen gefördert werden.

Da es auch Ziel des Englisch-Super-Plus-Unterrichts sein soll, die SuS, die sich für den Bilingualen Unterricht angemeldet haben, in ihrer fachbezogenen Sprachkompetenz (Biologie) zu fördern, werden im Englisch-Super-Plus-Unterricht Module mit einem Bezug zum Kernlehrplan Biologie in der Fremdsprache angeboten.

Gleichzeitig soll auch der Spaß im Umgang mit der Fremdsprache durch spielerische Elemente und das Lesen einer Ganzschrift gefördert werden. Diese liegt auch als Hörbuch vor.

Inhalte

Eine Stunde Englisch-Super-Plus sollte sowohl Material beinhalten, das die SuS herausfordert, als auch spielerische Ansätze im Umgang mit der Fachsprache beinhalten. Diese können am besten am Unterrichtsanfang oder -ende eingesetzt werden.

Die Ergebnisse der Gruppenarbeit zu My Solingen können in einer Klassenratsstunde oder einer Englischstunde auch den anderen SuS vorgestellt werden.

Englisch-Plus 6

Ziele

Der Englisch-Plus-Unterricht soll SuS unterstützen, die Schwierigkeiten im Englischunterricht haben.

Es soll gezielt an den Kompetenzen writing, listening und reading, vor allem aber speaking gearbeitet werden, um die SuS zu ermuntern, sich im Klassenverband nicht zu „verstecken“ sondern sich zu beteiligen.

Inhalte

Um den SuS Lernfortschritte und Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, die sich auch positiv auf ihre Motivation und ihr Lernverhalten auswirken, können sowohl Lernspiele eingesetzt werden als auch Arbeitsblätter, die das Workbook und Buch begleiten, aber nicht über deren Inhalte hinaus gehen, sondern zusätzliche Übungen anbieten.

Um eine einheitliche inhaltliche Ausrichtung zu erhalten, verwenden wir das dem Buch angeglichene Differenzierungsmaterial Lighthouse – Differenzieren – Fördern – Fordern.

Außerdem können die English role – play /prompt cards jederzeit eingesetzt werden, um einfache Gesprächsanlässe zu geben, die das mündliche Englisch üben.

Lernspiele befinden sich in der Materialbox.

Es ist möglich, nach jeder Unit oder zum Halbjahr eine digitale Diagnose durchzuführen.

Englisch-Super-Plus 6

Ziele

Der Englisch-Super-Plus-Unterricht soll SuS mit schon guten bis sehr guten Kenntnissen hinsichtlich ihrer mündlichen Kommunikationsfähigkeit, ihrem Selbstvertrauen im Umgang mit der Fachsprache und ihrer Methodenkompetenz fordern. Auch der schriftliche Umgang mit der Sprache und der Unterschied zwischen gesprochenem und schriftlichem Englisch soll durch Textproduktionen gefördert werden.
Das verwendete Material ist unabhängig vom Lehrbuch.

Da es auch Ziel des Englisch-Super-Plus-Unterrichts sein soll, die SuS, die sich für den Bilingualen Unterricht angemeldet haben, in ihrer fachbezogenen Sprachkompetenz (Biologie) zu fördern, werden im Englisch-Super-Plus-Unterricht Module mit einem Bezug zum Kernlehrplan Biologie in der Fremdsprache angeboten.

Um das Sprachniveau der SuS noch besser einschätzen zu können und um festzustellen, dass eine Teilnahme am bilingualen Biologieunterricht ab Klasse 7 sinnvoll ist, erfolgt am Ende der Klasse 6 ein kleiner Sprachtest (angelehnt an den Flyer Test der Cambridge Certificates) mit den Teilen listening, reading and writing. Die besten 3 SuS erhalten einen Preis.

Inhalte

Eine Stunde Englisch-Super-Plus sollte sowohl Material beinhalten, das die SuS herausfordert, als auch spielerische Ansätze im Umgang mit der Fachsprache beinhalten. Diese können am besten am Unterrichtsanfang oder -ende eingesetzt werden.

Der Unterricht zu The Microscope kann eventuell von einer Biologiekollegin oder einem Biologiekollegen übernommen werden.

Die einzelnen Blöcke müssen nicht in dieser Reihenfolge bearbeitet werden, lediglich der Sprachtest sollte am Schuljahresende erfolgen. Der Block Practising Communication skills kann am besten parallel zu Vorbereitung einer mündlichen Prüfung erfolgen.

Nach oben scrollen