Schulinterner Vorlesewettbewerb des Jahrgangs 6 - 2013

Am 5. Dezember 2013 fand an der Uhlandstraße der schulinterne Vorlesewettbewerb der Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen statt.

Aus den Klassen 6a – 6f wurden jeweils die beiden besten Vorleser zum Wettbewerb geschickt.

Publikum gab es auch, denn jeder Nominierte durfte, zwecks Däumchendrückens, einen Klassenkameraden mitbringen.

Beim Wettbewerb musste jeweils ein Text eigener Wahl und ein von der Jury vorgegebener Text vorgelesen werden. Der vorgegebene Text stammte in diesem Jahr aus dem Buch:

„Rennschwein Rudi Rüssel“ von Uwe Timm.

Die Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen: P. Asbeck, R. Trepper und C. Bangert, beurteilten die Vorträge nach Lesesicherheit und Vortragsform.

Preise gab es für alle Vorleserinnen und Vorleser in Form von Urkunden, Buchgutscheinen und Nikoläusen.

Der Schulsieger nimmt am Wettbewerb auf Stadtebene im Januar teil.

Die Klassensieger 2013 waren: 

 

 

Platz

6a

Jan Ole Büll

5

6b

Maria Essougrati

2

6c

Lea Zeller

3

6d

Jonathan Hamm

1

6e

Marie Christin Schmidt

4

6f

Celine Bögeholz

6

 

Schulsieger 2013 wurde Jonathan Hamm, 6d.

R. Trepper

 

 
Die Klassensieger von links:
hinten Celine Bögeholz f,
Jan Ole Büll a, Maria Essougrati b;
vorne Jonathan Hamm d, Lea Zeller c, Marie Christin Schmidt e
Der Schulsieger 2013 Jonathan Hamm 6d. Er las vor aus den
"Drei Fragezeichen - Schwarze Madonna" nach Alfred Hitchcock.