Darstellen und Gestalten

Das WP I-Fach Darstellen und Gestalten (= DuG) umfasst Bereiche aus den Fächern Kunst, Musik, Sport und Deutsch. Schwerpunkt des Faches ist die Förderung des künstlerisch-ästhetischen Ausdrucks der Schüler/innen.

Themen in den Jahrgangsstufen:
Jg. 6: VERWANDLUNG
Jg. 7: GEGENSÄTZE
Jg. 8: MEDIENWELTEN
Jg. 9: BEGEGNUNG
Jg. 10: ZEIT

  • DuG unterstützt die Stärkung sozialer Kompetenzen (z. B. Gewinnen von Selbstvertrauen)
  • DuG ermöglicht, ergänzt und erweitert die individuelle Kommunikationsfähigkeit.
  • DuG leistet einen Beitrag zur Gestaltung des Schullebens sowie der Öffnung von Schule in Hinblick auf das außerschulische Kulturleben.
  • DuG fördert die Kreativität der SchülerInnen in der Auseinandersetzung mit dem eigenem Umfeld.

Für welche Schüler/innen ist das Fach besonders geeignet?

  • Freude und Bereitschaft, mit Sprache, Formen, Farben, Materialien, Musik und dem eigenen Körper umzugehen
  • Neugierde auf phantasievolle, kreative und experimentelle Arbeit mit Neuem, Fremdem und Andersartigem
  • Spaß an der Ergebnispräsentation für andere
  • Interesse für die Berufe: Erzieher/in, Fotograf/in, Dekorateur/in, Maler/in, Textildesigner/in, Grafiker/in, Werbetexter/in, Designer/in, Maskenbildner/in, Bühnenbildner/in

Leistungsbewertung

Die Leistungsbewertung im Fach Darstellen und Gestalten umfasst neben gestalterischen, darstellerischen und medienbezogenen Leistungen mündliche Leistungen sowie Referate und Arbeitsberichte zu Teilbereichen. Schriftliche Kursarbeiten machen kenntlich, wie und in welchem Umfang die SchülerInnen in der Lage sind, ihr fachliches und methodisches Wissen in eigenen Darstellungs- und Gestaltungsvorhaben umzusetzen.

Die Schüler des 8. Jahrganges haben im WPI-Kurs "Darstellen und Gestalten" unter der Leitung von Monika Bräutigam das Stück "Elfenpunk" eingeübt.

Hier können Sie einen kurzen Ausschnitt aus der Aufführung vom 1. Juni 2011 beim Bergischen Theaterwettbewerb 2011, der innerhalb der 14. Walder Theatertage lief, sehen: