Biologie

            Gewässeruntersuchung am Viehbach

An unserer Schule wird Biologie durchgängig in allen Jahrgangsstufen unterrichtet. Naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler können ab Jahrgang 6 im Rahmen des Wahlpflicht-Unterrichtes I das Fach Naturwissenschaften als eigenen Schwerpunkt wählen. Auch Arbeitsgemeinschaften (AGs) im Nachmittagsbereich wie die Vogelpark AG und Schulgarten AG bringen den Schülerinnen und Schülern die Natur näher. Ab Jahrgangsstufe 12 können biologische Themen im Leistungskurs Biologie vertieft werden.

Die Pflanzen und Tiere der heimischen Flora und Fauna lernen die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 5 und 6 kennen. Auch werden erste Kenntnisse in Sexualkunde vermittelt. Hierbei findet eine Kooperation mit der Caritas und ihren Sexualpädagogen statt.

In Klasse 7 werden exemplarisch am Ökosystem Wald und See die komplexen Zusammenhänge in der Natur erkundet, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Lumbricus-Bus der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA, NRW). In Jahrgang 8 rückt der Mensch wieder in den Fokus mit einem besonderen Schwerpunkt auf immunbiologische Themen.

Die Entstehung des Lebens und die Entwicklung von Arten beschäftigt uns in Jahrgangsstufe 9. Zum vertiefenden Verständnis gehen die Schülerinnen und Schüler in der Klasse 10 den Fragestellungen der klassischen und der molekularen Genetik auf den Grund.

In der Oberstufe werden Forschungsfelder wie Stoffwechselphysiologie, Genetik, Ökologie, Evolution und Neurophysiologie vertieft. In Jahrgang 12 kann zusätzlich der Projektkurs Biologie gewählt werden.

Um den Biologie-Unterricht lebendig und anschaulich zu gestalten, wird experimentiert, mikroskopiert, beobachtet, untersucht... Neben dem Klassenraum bieten Besuche au?erschulischer Lernorte eine Vertiefung biologischer Themen an: z. B. Lochbach, Wald, Aquazoo und Neandertal-Museum.