Leitbild der Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Unsere Schule bereitet junge Menschen auf die Anforderungen der Zukunft vor.

Neben Wissen und Kenntnissen, fachlichen und sozialen Fähigkeiten gehört unserem Verständnis nach auch dazu, Verantwortung für sich selbst und das Gemeinwesen zu übernehmen. Jede und jeder soll in die Lage versetzt werden, die in ihr oder ihm steckenden Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen, zu entfalten und zu verwirklichen.

Unsere Namensgeber Hans und Sophie Scholl sind uns Herausforderung und Maßstab. Im 5. Flugblatt heißt es: "Beweist durch die Tat, dass ihr anders denkt! (...) Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den ihr um euer Herz gelegt (habt)!" Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, wird keiner anfangen.

Uns ist die Persönlichkeit eines jeden Einzelnen wichtig. Deshalb gehen wir in unserem Schulalltag respektvoll miteinander um, üben Rücksichtnahme, fördern Hilfsbereitschaft und Toleranz.

Wir sind eine Schule, in der Teamarbeit und Kooperation zum Alltag gehören und Verantwortlichkeit und Leistungsbereitschaft gefordert und gefördert werden. Dazu gehört die Vereinbarung und Einhaltung von Regeln. Durch hohe Transparenz in allen Entscheidungsprozessen entsteht ein vertrauensvolles Miteinander aller am Schulleben Beteiligten.

Wir verstehen unsere Schule als Ort der Geborgenheit und des verantwortungsvollen Miteinanders, an dem Lernen und Arbeiten Freude machen, Konflikte demokratisch gelöst und unterschiedliche Meinungen ernst genommen werden.

Wir fördern das Interesse an Kultur und die Verantwortlichkeit im Umgang mit der Natur.

 Wir wollen unsere Entwicklung zu einer guten gesunden Zukunftsschule weiter fortsetzen.

Auf der Grundlage dieser Werte gestalten wir einen Unterricht, der geprägt ist durch transparente Planung, professionelle Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, Hinführung zu selbstverantwortlichem Lernen, Selbstreflexion und Rechenschaftslegung.