Die "Infobörse Auslandsaufenthalte"

am 11.10.13 war sehr gut besucht. Mehr als 120 Gäste fanden den Weg in das Gebäude Uhlandstraße, um sich hier mit Hilfe eines Vortrags und den Infoständen verschiedener Anbieter über die Möglichkeiten unterschiedlich langer Auslandsaufenthalte zu informieren.

Nicht zuletzt das Fazit des Referenten "Auslandsaufenthalte so lange wie möglich, aber besser kurz, als gar nicht" führte auch noch im Anschluss an den Einführungsvortrag zu einem regen Informationsaustausch im Plenum als auch an den Ständen. Hier konnten sich Eltern und Schüler/innen informieren über Kurzaufenthalte von ein - zwei Wochen im nahen Ausland (für die Einsteiger sogar als einwöchiger Aufenthalt am Niederrhein mit native speakers möglich) bis hin zu einem High school year in den USA oder 'work and travel' im Anschluss an das Abitur z.B. in Australien.

Die GSS organisierte das Angebot für alle weiterführenden Schulen in Solingen und plant, es aufgrund der guten Resonanz in zwei Jahren zu wiederholen.